Mittwoch, 03. Februar 2016

Museum für Sepulkralkultur: „Einer geht noch“

image
© Denis Metz

Das Museum für Sepulkralkultur in Kassel verabschiedet seinen Leiter, Prof. Dr. Sörries, mit Cartoons und Karikaturen. Mit einer solchen Ausstellung hat er vor fast 25 Jahren auch begonnen.
Nun schenkt ihm das Museum zum Abschied unter dem neuen Direktor, PD Dr. Werner Tschacher, eine zweite Bilderschau mit Cartoons und Karikaturen...


faz.de

sepulkralmuseum.de


#| Stephan Hadraschek am 03.02.16 | 0 Comment/s (237) | 0 TB  | » Termine




Sonntag, 24. Januar 2016

Trauer in Schwarz

Schon lange war bei Trauerfeiern nicht mehr so viel "Schwarz" zu sehen:

Céline Dion verabschiedet sich am Sarg von Ehemann
Céline Dion hat gemeinsam mit Hunderten Fans und Freunden von ihrem verstorbenen Ehemann René Angélil Abschied genommen. In der Basilika Notre-Dame in Montreal hatte sie ihn 1994 auch geheiratet.


klatschtratsch.com



„SCHWARZ“ – die Farbe des Todes und seine Bedeutung

„Schwarz“ ist aufgrund seiner psychologischen Wirkung, aber auch aufgrund verschiedener Bräuche und Rituale zur Farbe von Tod und Trauer schlechthin geworden. Veranschaulicht wird dies unter anderem an schwarzer Trauerkleidung, schwarz lackierten Leichenwagen, schwarz gerahmten Todesanzeigen und schwarzem Trauerschmuck. Auch im Volksglauben kommt der Farbe Schwarz im Sinne einer Todesfarbe eine große Bedeutung zu, während sie als Glücksfarbe nur selten Erwähnung findet.
© Museum für Sepulkralkultur


#| Stephan Hadraschek am 24.01.16 | 0 Comment/s (218) | 0 TB  | » Bestattung




Samstag, 16. Januar 2016

Eisblume


image


#| Stephan Hadraschek am 16.01.16 | 0 Comment/s (116) | 0 TB  | » Trauer




Donnerstag, 07. Januar 2016

Workshop transmortale VII

image
© Museum für Sepulkralkultur


Workshop transmortale VII
Neue Forschungen zum Thema Tod

Am Sonnabend, 27. Februar 2016, findet die Tagung „transmortale VII – Neue Forschungen zum Thema Tod“ statt, gemeinsam veranstaltet von der Universität Hamburg (Institut für Volkskunde/Kulturanthropologie/Historisches Seminar) und dem Museum/Zentralinstitut für Sepulkralkultur. Wie bereits bei den Veranstaltungen dieser Reihe in den vergangenen Jahren wird Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ein Podium geboten, um ihre Forschungen zum Themenkomplex „Sterben, Tod und Trauer“ einem größeren Publikum vorzustellen und zu diskutieren. Ziel ist es vor allem, den interdisziplinären Austausch zu fördern.

Programm_Transmortale_VII

sepulkralmuseum.de


#| Stephan Hadraschek am 07.01.16 | 0 Comment/s (218) | 0 TB  | » Termine




Mittwoch, 06. Januar 2016

Buchtipp: "Friedhof und Denkmal – Zeitschrift für Sepulkralkultur": Heft 5 -2015, erschienen!

Friedhof und Denkmal – Zeitschrift für Sepulkralkultur
Schwerpunktthema: Sternenkinder

image

Friedhof und Denkmal – Zeitschrift für Sepulkralkultur

Aus dem Inhalt:

Barbara Leisner
Kleiner Abriss der Entwicklung
der Bestattung von Kindern

Uwe Spiekermann
Jedem Leben ein Denkmal setzen

Norbert Fischer
Über Stillgeburten und Sternengärten

Philipp Hedemann
„Pauline ist jetzt unser Schmetterling“

Elke Heinen
Ein kleiner Italiener ...
Ein Projektbericht aus Schleswig-Holstein über den Garten der Kinder
und den Mini-Sarg

Elke Heinen
Himmelsbäume Föhr
Bericht über die Einweihung in Wyk auf Föhr

Barbara Leisner
Sternenkinder im Internet

Stephan Hadraschek
Trauer- und Erinnerungsquilts – eine besondere Form der Trauerarbeit
_____

Ulrike Neurath
Gedenkplastik ‚Mutter mit Kind‘ – Remember the Lusitania
Aus den Beständen des Museums für Sepulkralkultur


#| Stephan Hadraschek am 06.01.16 | 0 Comment/s (166) | 0 TB  | » Tipps - Bücher




Sonntag, 03. Januar 2016





Donnerstag, 31. Dezember 2015

Alles Gute für 2016!

image


Silvester

Daß bald das neue Jahr beginnt,
spür ich nicht im geringsten.
Ich merke nur: Die Zeit verrinnt
genauso wie zu Pfingsten.

Die Zeit verrinnt. Die Spinne spinnt
in heimlichen Geweben.
Wenn heute nacht ein Jahr beginnt,
beginnt ein neues Leben.


Joachim Ringelnatz


#| Stephan Hadraschek am 31.12.15 | 0 Comment/s (143) | 0 TB  | » Termine




Sonntag, 27. Dezember 2015

Buchtipp - Bausewein, Claudia; Roller, Susanne; Voltz, Raymond (Hrsg.): "Leitfaden Palliative Care"

Bausewein, Claudia; Roller, Susanne; Voltz, Raymond (Hrsg.):
Leitfaden Palliative Care
Palliativmedizin und Hospizbetreuung
Verlag Elsevier, 2015

image

elsevier.de

Der "Leitfaden Palliative Care" bietet auf 654 Seiten alle Facetten der Palliativmedizin.
Das Buch informiert über alle wichtigen palliativmedizinischen Themen sowie über tumorspezifische Therapie und den Umgang mit Akutsituationen und Schmerzen. Aber auch Kommunikation, Spiritualität und rechtliche Grundlagen werden berücksichtigt. Wichtig auch, dass im Kapitel 14 "Terminalphase und Tod" die Phase nach dem Todeseintritt und "Trauer" thematisiert wird.

Der Ansatz ist eine ganzheitliche Sicht auf den Menschen bei der Betreuung in der letzten Lebensphase. Es geht u.a. um medizinische, organspezifisch gegliederte Themen, die Terminalphase und das multiprofessionelle Team.

Da der Band Taschenbuch-Format hat und auf Dünndruck-Papier gedruckt ist, lässt er sich sehr gut (z.B. in der Kitteltasche) mitführen.
Adressaten sind Ärzte und Pflegekäfte, aber auch andere themennahen Professionen.


Leitfaden Palliative Care
Palliativmedizin und Hospizbetreuung
5. Auflage (überarbeitet, aktualisiert)
Bausewein, Claudia; Roller, Susanne; Voltz, Raymond (Herausgeber)
Elsevier 2015

elsevier.de


#| Stephan Hadraschek am 27.12.15 | 0 Comment/s (194) | 0 TB  | » Tipps - Bücher


Weihnachtliche Friedhofsimpressionen

image
Gemeindefriedhof Edingen-Neckarhausen, Rhein-Neckar-Kreis


#| Stephan Hadraschek am 27.12.15 | 0 Comment/s (77) | 0 TB  | » Friedhof




Dienstag, 22. Dezember 2015



  » » »