<< Deutschland wird älter   |   Archiv-Seite   |   Mein Freund der Baum >>

Gefängnis für einen Internet-Troll

Ein 25-jähriger Brite muss ins Gefängnis, weil er sich im Internet über die Tode von vier Teenagern lustig gemacht hat. Der arbeitslose Mann postete bei Facebook herablassende Bemerkungen auf Trauerseiten von kürzlich Verstorbenen und auf die Pinnwände Hinterbliebener...

Richtig so. Die 18 Wochen Haft wären in Deutschland wohl kaum möglich...

heise.de


#| Stephan Hadraschek am 24.09.11 | 0 TB |

Kommentare:

Vorname, Name:

E-Mail:

Homepage (mit http://):


Mail-Adresse anzeigen   Angaben speichern
Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren?