<< Noch eine neue Studie zur Bestattungskultur   |   Archiv-Seite   |   Buchtipp - Georg Quedens; Michael Zapf: "Die Nordfriesischen Inseln und Halligen" >>

Bin Laden und seine Bestattung

Der Top-Terrorist erhielt eine Seebestattung. Diese ist allerdings für Muslime eigentlich nicht vorgesehen. Denn Seebestattungen sieht das islamische Recht nur als Notlösung vor: Wenn der Tod auf hoher See eintritt und eine Beisetzung des Leichnams an Land nicht praktikabel ist.

Angeblich führten praktische Gründe zur Entscheidung für eine Seebestattung: Ein Regierungsbeamter, der nicht genannt werden wollte, sagte, es wäre schwierig geworden, ein Land zu finden, das zur Aufnahme der sterblichen Überreste des weltweit meistgesuchten Terroristen bereit gewesen wäre. Die USA hätten sich daher für eine Zeremonie auf See entschieden.
spiegel.de

de.wikipedia.org


#| Stephan Hadraschek am 02.05.11 | 0 TB | » Bestattung

Kommentare:

Vorname, Name:

E-Mail:

Homepage (mit http://):


Mail-Adresse anzeigen   Angaben speichern
Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren?