<< Karfreitag: Der Tag der Klage   |   Archiv-Seite   |   Frohe Ostern!!! >>

Von der Taphephobie und ihren Gegenmitteln...

image
iStock

Merkwürdigkeiten gab und gibt es in der Bestattungskultur zuhauf - und das macht die Beschäftigung mit ihr so interessant.
So gibt es mittlerweile hochwertige Soundsysteme für den Einbau in Sargdeckel und einiges mehr gegen den Scheintod...

Übrigens: "Taphephobie" (von gr. táphos „Grab“ und -phobie) bezeichnet die Angst davor, lebendig begraben zu werden.

wikipedia.de


neues-deutschland.de


#| Stephan Hadraschek am 30.03.13 | 0 TB | » Kurioses

Kommentare:

Vorname, Name:

E-Mail:

Homepage (mit http://):


Mail-Adresse anzeigen   Angaben speichern
Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren?