<< Buchtipp - Dittmar Rostig: "Einen geliebten Menschen im Sterben begleiten"   |   BlogStart   |   Buchtipp - Harvey Max Chochinov: "Würdezentrierte Therapie" >>

Buchtipp - Nicole Gand: "Sterben nach dem Überleben Kriegserinnerungen am Lebensende"

Nicole Gand
Sterben nach dem Überleben
Kriegserinnerungen am Lebensende
der hospiz verlag, 2015

image

hospiz-verlag.de

Im Buch von Nicole Gand geht um eine wichtige Personengruppe im Kontext von Pflege und Palliativer Geriatrie: Die Generation der Kriegskinder.
NS-Zeit und Zweiter Weltkrieg wirken bis heute in der Kriegskinder (und auch der Enkelgeneration) nach. Die häufig nie verarbeiteten traumatischen Erlebnisse spielen am Ende des Lebens wieder eine große Rolle.

Es geht augenscheinlich keine Erinnerung verloren. Jahr um Jahr speichern wir Erlebnisse. Der Körper, der Geist, die Seele bewahren sie auf.

Nicole Gand weist im Umgang mit diesen Menschen auf die Wichtigkeit einer wertschätzende Gesprächsatmosphäre hin, in der wirklich zugehört wird, anstatt unsere Aufmerksamkeit auf die nächste Frage in einem Leitfaden zu binden.
So können diese Menschen ihr persönliches Schicksal, welches sie lange mit sich herumgetragen haben, vor ihrem Tode noch aussprechen und mit sich selbst ins Reine bekommen.

Das Buch ist insbesondere für Beschäftigte im Hospiz- und Pflegebereich (aber auch im Krankenhaus) unbedingt zu empfehlen.


Nicole Gand
Sterben nach dem Überleben
Kriegserinnerungen am Lebensende
Palliative Care verstehen – Band 1, 144 S.
Ludwigsburg 2014, der hospiz verlag
ISBN: 978-3-941251-8-2-3
Preis: Euro 29,90



Kommentare:

Vorname, Name:

E-Mail:

Homepage (mit http://):


Mail-Adresse anzeigen   Angaben speichern
Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren?