Die irren Iren!

In Irland scheint es einen neuen Trend bei Grabbeigaben zu geben: Das Handy!

NZZ Online berichtet, dass in Irland (94% der Bevölkerung besitzen ein Mobiltelefon) "viele Menschen Angst davor hätten, lebendig begraben zu werden." Der Bestattungsunternehmer Peter Flanagan meint, "sie (die Verstorbenen, d.Verf.) können mit der Aussenwelt in Kontakt treten, wenn sie ihr Mobiltelefon dabei haben."
Da kann man nur hoffen, dass die Verstorben (oder eventuell noch nicht Verstorbenen?) nicht auch noch an Elektrosmog leiden - sonst wird’s ungemütlich im Sarg!

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email
blog