<< ARGE Friedhof und Denkmal: Jahrestagung und Mitgliederversammlung 2017   |   BlogStart   |   Kindergräber >>

Buchtipp - Michael Tsokos: "Sind Tote immer leichenblass?"

Michael Tsokos
Sind Tote immer leichenblass?
Die größten Irrtümer über die Rechtsmedizin
Droemer-Knaur Verlag, 2017

image
droemer-knaur.de


Michael Tsokos, Deutschlands bekanntester Rechtsmediziner und vielfacher Bestsellerautor, nimmt die bizarrsten Irrtümer über die Rechtsmedizin aufs Korn. Er erläutert die teils groben Fehler und informiert unterhaltsam und spannend zugleich über die Mittel und Methoden der Rechtsmedizin.
Werden Mordopfer tatsächlich von den Angehörigen in der Rechtsmedizin identifiziert? Sind Rechtsmediziner wirklich bei der Verhaftung eines Verdächtigen dabei? Nehmen sie gar an der Vernehmung von Zeugen teil? Szenen wie diese ­gehören zum Standardrepertoire von Fernsehkrimis. Doch mit der ­Realität haben sie nichts zu tun. Meist handelt es sich um Klischees von Vorgängen im Sektionssaal.


Die tatsächlichen Abläufe und die Gründe erläutert Michael Tsokos in diesem Buch. Er entlarvt eingefahrene Klischeebilder und ­verzerrte Darstellungen der Vorgänge im Obduktionssaal und erteilt nebenbei einen Grundkurs in Rechtsmedizin. Das ist lehrreich und äußerst spannend.
Professor Michael Tsokos, Deutschlands bekanntester Rechtsmediziner, nimmt die bizarrsten Irrtümer aufs Korn. Er erläutert die teils groben Fehler und informiert so spannend wie realitätsnah über die Mittel und Methoden der Rechtsmedizin.


Michael Tsokos
Sind Tote immer leichenblass?
Die größten Irrtümer über die Rechtsmedizin
Droemer-Knaur Verlag, 2017
ISBN: 978-3-426-78824-0


#| Stephan Hadraschek am 20.06.17 | 0 TB |      » » Tipps - Bücher

Kommentare:

Vorname, Name:

E-Mail:

Homepage (mit http://):


Mail-Adresse anzeigen   Angaben speichern
Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren?