Samstag, 30. Dezember 2017

Buchtipp : "Leidfaden 2017 Jg. 6, Heft 3. Fachmagazin für Krisen, Leid, Trauer"

Leidfaden 2017 Jg. 6, Heft 3
Im Sog der Angst. Wenn Vertrauen schwindet.
Vandenhoeck & Ruprecht, 2017

image

v-r.de

Angst ist ein Grundgefühl, das sich in als bedrohlich empfundenen Situationen als Besorgnis und unlustbetonte Erregung äußert. Auslöser können dabei erwartete Bedrohungen und Verluste, etwa der körperlichen Unversehrtheit, der Selbstachtung oder des Selbstbildes sein. Eine krankhafte, übersteigerte Angst, wird als Angststörung bezeichnet. Angst ist letztlich der Oberbegriff für eine Vielzahl von Gefühlsregungen, deren Gemeinsamkeit auf einer Verunsicherung des Gefühlslebens beruht.

Das Heft:
Was ist und was bedeutet "Angst"?
Dieser Frage wird im ersten Teil des Leidfaden-Hefts nachgegangen und versucht, ein grundelgendes Vertsändnis dieses Phänomens zu eröffnen. Im zweiten Teil geht es um die existentielle Angst im Kontext schwerer Krankheit, Sterben und Tod. Um "ANGSTfreundliche" Umgangsweisen, um eine (selbst-/kritische) Reflexion und Lebensführung sowie Organisationsentwicklung geht es im dritten Teil.


Leidfaden 2017 Jg. 6, Heft 3
Im Sog der Angst. Wenn Vertrauen schwindet.
Vandenhoeck & Ruprecht, 2017
ISSN 2192-1202
v-r.de


»»»

#| Stephan Hadraschek am 30.12.17 | 0 Comment/s (181) | 0 TB  | » Tipps - Bücher