<< "Paris ist heute die Hauptstadt der Welt"   |   Archiv-Seite   |   Buchtipp - Christoph Gerhard: "QB 13 Palliativmedizin Die Prüfung sicher bestehen" >>

Organentnahme nach fehlerhafter Hirntod-Diagnose abgebrochen

Ärzte haben eine Organspende im Klinikum Bremerhaven wegen eines Fehlers bei der Hirntod-Diagnose abgebrochen. Eine von mehreren Untersuchungen sei nicht ordnungsgemäß erfolgt[...]
Bei der Patientin mit schweren Kopfverletzungen hätten die Ärzte eine Hirntod-Diagnose vorgenommen, ohne dass zu diesem Zeitpunkt eine Organentnahme eine Rolle gespielt habe. Danach habe man die Deutsche Stiftung Organtransplantation über den Fall informiert, die dann die Verantwortung für alles Weitere übernommen habe...


spiegel.de

Der Ruf nach mehr Kontrolle unter staatlicher Verantwortung wird wieder laut...


#| Stephan Hadraschek am 12.01.15 | 0 TB |

Kommentare:

Vorname, Name:

E-Mail:

Homepage (mit http://):


Mail-Adresse anzeigen   Angaben speichern
Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren?