<< Mubarak - der "Pharao" - ist zurückgetreten   |   Archiv-Seite   |   Das Ägyptisches Museum in Kairo wurde doch geplündert >>

In Kairo kehrt Ruhe ein

Am Tag eins nach dem Rücktritt von Husni Mubarak kehrt Kairo langsam zur Normalität zurück.
focus.de

Der Medizinstudent Adam Haithem campiert seit dem 28. Januar auf dem Tahrir-Platz. Er bückt sich, um weggeworfene Plastikflaschen und anderen Unrat in seinen Müllsack zu stecken. Der Aufruf zum Saubermachen sei am Morgen über die Internet-Plattform Facebook verbreitet worden. Haithem ist guter Dinge. «Wir haben im Präsidentenpalast aufgeräumt, jetzt räumen wir das Land auf», frohlockt der hochgeschossene junge Mann mit dem dünnen Schnurrbart. Mubarak ist weg - und wer auch immer an seiner Stelle regieren wird: «Er muss das Volk um Erlaubnis fragen».
zeit.de


#| Stephan Hadraschek am 12.02.11 | 0 TB | » Medien

Kommentare:

Vorname, Name:

E-Mail:

Homepage (mit http://):


Mail-Adresse anzeigen   Angaben speichern
Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren?