<< Biker lässt sich auf seiner Harley - sitzend - beerdigen   |   Archiv-Seite   |   Links geht's lang >>

Frühe Verluste erhöhen das Psychoserisiko

Wie bzw. ob ein Todesfall im engsten Familienkreis die psychische Entwicklung eines Kindes beeinflusst, hat eine schwedische Studie untersucht.

Der Tod eines Elternteils oder Geschwisterkindes in der frühen Kindheit erhöht das Risiko, im späteren Leben eine Psychose zu entwickeln. Besonders hoch ist diese Gefahr, wenn Kinder unter drei Jahren mit dem Suizid von Vater oder Mutter konfrontiert sind.

aerztezeitung.de


#| Stephan Hadraschek am 04.02.14 | 0 TB | » Tod

Kommentare:

Vorname, Name:

E-Mail:

Homepage (mit http://):


Mail-Adresse anzeigen   Angaben speichern
Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren?