Urnenfund in einem leerstehenden Haus im Harz

In einem leerstehenden Haus in der Harzgemeinde Stolberg wurden 67 Urnen gefunden, darauf das Geburts- und Sterbedatum der Toten. Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln gegen den ehemaligen Inhaber eines Beerdigungsinstituts wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Betrugs[...]
Die Polizei hatte mitgeteilt, es bestehe der Verdacht, dass der Mann Aufträge für Seebestattungen von Angehörigen aus ganz Deutschland angenommen, jedoch nicht ausgeführt habe.

Die Ermittlungen laufen.

spiegel.de

thueringer-allgemeine.de

Der emotionale Schaden ist weitaus schmerzlicher. "Für die Angehörigen bedeutet das eine tiefe Entwürdigung", sagte der Sprecher des Bundesverband Deutscher Bestatter, Oliver Wirthmann.
n-tv.de

Es geht allerdings auch um die Würde der Verstorbenen…

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email
blog