Die DGHS begrüßt die Palliativmedizin

Die Debatte über Rahmenbedingungen zur Sterbehilfe sei seit 30 Jahren dringend notwendig, sagte Elke Baezner, Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS) im Deutschlandfunk. "Es braucht kein neues Gesetz", erklärte sie, es brauche Sorgfaltskriterien. Die Tatherrschaft müsse auf jeden Fall beim Patienten bleiben, alles andere wäre illegal…

deutschlandfunk.de

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email
blog