Archiv: November 2016

Di Nov 29, 2016

Buchtipp - Maarten Inghels, F. Starik, Stefan Wieczorek: "Das Einsame Begräbnis: Geschichten und Gedichte zu vergessenen Leben"

Maarten Inghels, F. Starik
Das Einsame Begräbnis: Geschichten und Gedichte zu vergessenen Leben
Edition Korrespondenzen 2016

image

korrespondenzen.at

Jedes Jahr wird eine große Anzahl Menschen begraben, ohne dass irgendjemand davon Notiz nimmt. Beim Projekt "Das einsame Begräbnis" schreiben renommierte Autorinnen und Autoren für Menschen, die vereinsamt gestorben sind, anhand einer Recherche ein persönliches Gedicht und tragen dieses während des Begräbnisses vor – weil sie daran glauben, dass niemand einfach so begraben werden darf. Es ist ein letzter Gruß an Menschen, deren Leben zumeist aus der Bahn geriet.[...]
Die Gedichte und Reportagen berühren, weil sie anhand von Extremsituationen menschlichen Lebens und Sterbens grundsätzliche Fragen aufwerfen, aber auch, weil sie am Umbruch einer Sterbe- und Bestattungskultur stehen, die häufig nicht mehr auf den traditionellen Säulen Familienzusammenhang und Kirche ruhen kann.



Stephan Hadraschek am 29. November 2016, 23:11 | 0 Comment/s (496) | 0 Trackbacks | » Tipps - Bücher

So Nov 27, 2016

Bestattungstrends zwingen Friedhöfe zum Umdenken

image

Um sich gemeinsam besser vermarkten zu können, haben die Friedhöfe der evangelischen Nordkirche einen Förderverein gegründet. "Die Bestattungskultur verändert sich immer schneller, darauf müssen die kirchlichen Friedhöfe reagieren", sagte Dirk Abts, Friedhofsbeauftragter des Ev.-Luth. Kirchenkreises Hamburg-Ost[...]

Diese Entwicklung betrifft selbstverständlich auch die kommunalen Friedhöfe. Und Bestattungswälder sind nur einer von vielen Gründen...

abendblatt.de


Stephan Hadraschek am 27. November 2016, 15:11 | 0 Comment/s (620) | 0 Trackbacks | » Friedhof

Do Nov 17, 2016

Buchtipp - Matthias Lohre : "Das Erbe der Kriegsenkel"

Matthias Lohre
Das Erbe der Kriegsenkel. Was das Schweigen der Eltern mit uns macht
Gütersloher Verlagshaus, 2016

image

randomhouse.de

In seinem Buch "Das Erbe der Kriegsenkel" zeigt Matthias Lohre, wie NS-Zeit und Zweiter Weltkrieg bis heute in der Enkelgeneration nachwirken. Das ist keine neue Betrachtung, aber der Autor hat dafür umfassend mit Traumatherapeuten, Historikern und anderen Kriegsenkeln gesprochen. Und das Buch ist ein sehr persönliches Buch. Darin erforscht er am Beispiel seiner Familie, wie NS-Erziehung, Zweiter Weltkrieg und Nachkrieg bis heute nachwirken. Dadurch erhält das Buch eine Perspektive, die vielen anderen "Sachbüchern" oft fehlt.

Lohre zwigt, mit welchen Nöten die Kinder der Kriegskinder bis heute kämpfen: Die häufig nie verarbeiteten traumatischen Erlebnisse ihrer Eltern haben bei Kriegsenkeln oft zu mangelndem Selbstwertgefühl, extremen Schuldgefühlen und diffusen Ängsten geführt. Doch den heute etwa 40- bis 60-Jährigen eröffnet sich heute die letzte Chance, ihrer Familien-Vergangenheit aufzuspüren - und dadurch zu versöhnen.

Wichtige Lehre (nicht nur dieses Buches): Geschichte ist nichts, was sich mit der nächsten Generation erledigt. Geschichte wird über Jahrzehnte – auch ungesagt – weitergegeben wird und prägt. Ob man will oder nicht.


Matthias Lohre
Das Erbe der Kriegsenkel. Was das Schweigen der Eltern mit uns macht
Gütersloher Verlagshaus, 2016
€ 19,99 [D] inkl. MwSt.



Stephan Hadraschek am 17. November 2016, 15:11 | 0 Comment/s (449) | 0 Trackbacks | » Tipps - Bücher

So Nov 13, 2016

Volkstrauertag

image

Der Volkstrauertag wurde 1919 vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge als Gedenktag für die gefallenen deutschen Soldaten des Ersten Weltkrieges vorgeschlagen[...]

wikipedia.de

Die zentrale Gedenkstunde zum Volkstrauertag findet jeweils im Deutschen Bundestag statt.

image


volkstrauertag.de


Stephan Hadraschek am 13. November 2016, 23:11 | 0 Comment/s (603) | 0 Trackbacks | » Trauer

Do Nov 10, 2016

Buchtipp - "Friedhof und Denkmal – Zeitschrift für Sepulkralkultur": Heft 3/4-2016 erschienen!

Friedhof und Denkmal – Zeitschrift für Sepulkralkultur
Aktuelle Ausgabe: Heft 3/4-2016 61. Jahrgang

Thema: Vita Dubia - Über die Ungewissheit des Todes und die Angst,
lebendig begraben zu werden.


image

Friedhof und Denkmal – Zeitschrift für Sepulkralkultur


Stephan Hadraschek am 10. November 2016, 22:11 | 0 Comment/s (681) | 0 Trackbacks | » Tipps - Bücher

Mi Nov 09, 2016

Buchtipp - Jan Bittler, Heike Nordmann, Wolfgang Schuldzinski: "Das Vorsorge-Handbuch"

Das Vorsorge-Handbuch
Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.V.

image

vz-ratgeber.de

Die Klugheit eines Menschen läßt sich aus der Sorgfalt ermessen, womit er das Künftige oder das Ende bedenkt.
Georg Christoph Lichtenberg

Das Thema "Vorsorge" ist seit einigen Jahren in zahlreichen Publikationen präsent. Doch viele Veröffentlichungen sind nicht klar und verständlich verfasst oder beinhalten veraltete Informationen. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.V. hat nun als aktualisierte Fassung "Das Vorsorge-Handbuch" herausgegeben.

Es wird zunehmend wichtiger, wenn wichtige Entscheidungen zum Lebensende rechtzeitig getroffen werden.
Die wichtigsten Vollmachten und Verfügungen, die jeder haben sollte, in einem praktischen Ratgeber: Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Sorgerechtsverfügung. Kurze Erklärtexte erläutern, wie die Dokumente zu erstellen sind; der Praxisteil enthält alle notwendigen Vorlagen.

Aus dem Inhalt:

Patientenverfügung/ In sieben Schritten zur Patientenverfügung

Vorsorgevollmacht/ In sechs Schritten zur Vorsorgevollmacht

Betreuungsverfügung/ In fünf Schritten zur Betreuungsverfügung

Sorgerechtsverfügung für Kinder/ In fünf Schritten zur Sorgerechtsverfügung

Testament und Erbvertrag/ In fünf Schritten zum Testament


Leider fehlt ein Kapitel zur Thematik "Bestattungsvorsorge", die doch Bestandteil einer umfassenden Vorsorgeplanung sein sollte.


________________________
Das Vorsorge-Handbuch
Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.V.
1. Auflage 2016
184 Seiten | DIN A4
12,90 Euro


Stephan Hadraschek am 09. November 2016, 21:11 | 0 Comment/s (554) | 0 Trackbacks | » Tipps - Bücher

So Nov 06, 2016

Mit einem Tesla zur letzten Ruhestätte

image
(Kein Tesla! Aber ein schönes Bestattungsfahrzeug der Bestattung Wien)


Das niederländische Unternehmen RemetzCar hat aus dem Model S des amerikanischen Autobauers einen Leichenwagen gemacht[...] Damit die Limousine als Leichenwagen genutzt werden kann, musste nach Unternehmensangaben zuerst der 600 Kilogramm schwere Akku entfernt werden. Erst dann konnte die Karosserie um 80 Zentimeter verlängert werden[...]

wiwo.de


Stephan Hadraschek am 06. November 2016, 21:11 | 0 Comment/s (595) | 0 Trackbacks | » Bestattung