Archiv: August 2011

Di Aug 30, 2011

Abschied von Loriot III.: Bestattung auf dem Berliner Waldfriedhof Heerstraße

image
image

Damit hat er wieder alle überrascht:
Bestattung nicht am Starnberger See und nicht in Brandenburg an der Havel.
Loriot (Vicco von Bülow) wurde "in aller Stille im engsten Familienkreis" beigesetzt.
Damit reiht sich der Humorist in eine lange Reihe Prominenter, die auf dem Waldfriedhof bestattet sind. Darunter u.a. George Grosz, Wolfgang Gruner, Paul Cassirer, Tilla Durieux, Victor de Kowa oder Georg Kolbe.

stern.de

wikipedia.de

handelsblatt.com


Stephan Hadraschek am 30. August 2011, 22:08 | 0 Comment/s (1763) | 0 Trackbacks | » Bestattung

Mo Aug 29, 2011

Buchtipp - Matthias Hoffmann: "Sterben? Am liebsten plötzlich und unterwartet"

Matthias Hoffmann
„Sterben? Am liebsten plötzlich und unerwartet.“
Die Angst vor dem "sozialen Sterben"

Der Tod als Thema ist zwar in der Öffentlichkeit permanent präsent, doch die individuelle Beschäftigung bleibt nahezu aus. Und wenn, dann konzentriert sich das Interesse auf die Sterbephase: Man möchte nicht (lange) leiden und möglichst „plötzlich und unterwartet“ versterben. Das Sterben hat sich im zwanzigsten Jahrhundert mit den Fortschritten der Medizin und Pharmazie als eigene Phase vom Tod entkoppelt
Damit verschiebt sich die Angst früherer Jahrhunderte vor dem Tod hin zu einer Angst vor dem Sterben.
Im Zuge der Säkularisierung und Individualisierung der (deutschen) Gesellschaft sind christliche Vorstellungen einer Existenz nach dem Tod kaum mehr existent – eher spirituelle, teils esoterische Gedanken spielen hier eine Rolle.
Über Jahrhundert galt der Angst des plötzlichen Versterbens die ganze Aufmerksamkeit: Nichts wäre schlimmer gewesen, unvorbereitet zu sterben.
Aktuelle soziologische Umfragen zeigen aber das Gegenteil: Die meisten Menschen möchten „plötzlich und unerwartet“ sterben. Heute wird eine lange (schmerzhafte)Phase des Sterbens gefürchtet, verknüpft mit Autonomieverlust und körperlicher Entstellung. Viele Menschen möchten in Ihrer letzten Lebensphase ihre Eigenständigkeit nicht verlieren - Wünsche nach Sterbehilfe werden daher immer öfter geäußert.

vs-verlag.de

image


| Weiter ...

Stephan Hadraschek am 29. August 2011, 09:08 | 0 Comment/s (2017) | 0 Trackbacks | » Tipps - Bücher

So Aug 28, 2011

Hessens beliebteste Ausflugsziele: Das Sepulkralmuseum ist auch dabei

Totenbestattung, Totengedenken, Brauchtum: Das Sepulkralmuseum in Kassel bietet wechselnde Ausstellungen zum Thema "Bestattungs- und Friedhofswesen", sowie "Sterben, Tod und Gedenken" in unterschiedlichen Kulturen.

hr-online.de

sepulkralmuseum.de


Stephan Hadraschek am 28. August 2011, 14:08 | 0 Comment/s (5375) | 0 Trackbacks | » Bestattung

Fr Aug 26, 2011

Abschied von Loriot II.

Zwei Gemeinden wetteifern um die dereinstige Grabstätte des Komikers: Brandenburg an der Havel sieht sich als Geburtsort im Recht - Münsing hingegen als "Mittelpunkt seines Lebens". Die Familie äußert sich nicht zum späteren Bestattungsort.

fr-online.de


Stephan Hadraschek am 26. August 2011, 22:08 | 0 Comment/s (1697) | 0 Trackbacks | » Bestattung

Di Aug 23, 2011

Abschied von Loriot

Zum Tod eines großen Humoristen

Ach, was hätte Loriot aus seinem Ableben witziges gemacht. Aber er sei mit einem Wort des ihm ebenbürtigen Humorgroßmeisters Wilhelm Busch getröstet: Hinderlich, wie überall, ist hier der eigene Todesfall.

spiegel.de

Zur unvergesslichen Evelyn Hamann:
spiegel.de


Stephan Hadraschek am 23. August 2011, 22:08 | 0 Comment/s (1665) | 0 Trackbacks | » Trauer

Mo Aug 22, 2011

Gift im Flakon der Pharaonin

Die ägyptische Pharaonin Hatschepsut hat sich möglicherweise zu Tode gecremt. "Vieles spricht dafür", sagte der Pharmakologe Helmut Wiedenfeld von der Universität Bonn. "Wir wissen schon lange, dass Hatschepsut Krebs hatte und vielleicht sogar daran gestorben ist", ergänzte der Ägyptologe Michael Höveler-Müller. "Jetzt kennen wir möglicherweise auch die eigentliche Ursache."

welt.de

spiegel.de


Stephan Hadraschek am 22. August 2011, 23:08 | 0 Comment/s (1768) | 0 Trackbacks | » Tod

Sa Aug 20, 2011

Vor 15 Jahren starb der "König von Deutschland"

Am 20. August 1996 endete das wilde Leben des Ausnahmekünstlers auf einem Bauernhof im nordfriesischen Fresenhagen. Mit nur 46 Jahren starb Reiser an Herz-Kreislauf-Versagen. Zum Todestag pilgerten alljährlich Fans auf das abgelegene Anwesen, auf dem der Musiker unter einem Apfelbaum begraben lag. Anfang 2011 wurde der Hof verkauft und Reiser auf den Alten St.-Matthäus-Kirchhof in Berlin umgebettet. Es sei eine Art Heimkehr gewesen, erklärt sein Bruder Gert Möbius das Grab im Berliner Stadtteil Schöneberg. „In der Gemeinde wurde Rio getauft, dort haben unsere Eltern geheiratet.“

handelsblatt.de


Stephan Hadraschek am 20. August 2011, 13:08 | 0 Comment/s (1658) | 0 Trackbacks | » Trauer

Mi Aug 17, 2011

Zur Orientierung

image
Johannisfriedhof, Dresden


Stephan Hadraschek am 17. August 2011, 21:08 | 0 Comment/s (1618) | 0 Trackbacks | » Friedhof

So Aug 14, 2011

Buchtipp - Susanne Bleymüller (Hrsg.): "Mein kleines Trost- und Trauerbuch"

Susanne Bleymüller (Hrsg.)
Mein kleines Trost- und Trauerbuch

Das kleine Büchlein ist wahrlich ein Schatz: Schon die Aufmachung in dunkelrotem, gebundenen Leinen, lädt zum Lesen ein.
An „Trostbüchern“ mangelt es wahrlich nicht auf dem Buchmarkt, nur sind die meisten nicht für die Tasche, zum Lesen und Vortragen unterwegs, geeignet.

Gütersloher Verlagshaus

image


| Weiter ...

Stephan Hadraschek am 14. August 2011, 21:08 | 0 Comment/s (1641) | 0 Trackbacks | » Tipps - Bücher

Fr Aug 12, 2011

13. August 1961 - 2011: Öffentliches Gedenken und stille Trauer

Am 13. August jährt sich zum 50. Mal der Bau der Berliner Mauer. Mit zahlreichen Veranstaltungen und Ausstellungen wird in dieser Woche der Opfer an der Mauer gedacht. Bis 1989 durchtrennte das Bauwerk Berlin - heute ist nur noch wenig davon zu sehen.
tagesschau.de

spiegel.de

image
Maueropfer Kreuze nähe Reichstag 2009
Fotograf: Elkawe

Quelle: wikipedia.de


Stephan Hadraschek am 12. August 2011, 21:08 | 0 Comment/s (1751) | 0 Trackbacks | » Trauer

Do Aug 11, 2011

Buchtipp - Hubert Böke, Lene Knudsen: "An meine Lieben"

Hubert Böke. Lene Knudsen
An meine Lieben
Was ich euch noch sagen will

Ein informationsreicher und schön gestalteter Ratgeber

Mit vielen praktischen Tipps (u.a. zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht)
Eines Tages muss ich Abschied nehmen von dieser Welt. Wer diesem Gedanken nicht ausweicht, für den kann es wichtig sein, »zu Zeiten das Haus zu bestellen«. Dafür will dieses Buch eine Hilfe sein.

Gütersloher Verlagshaus

image


| Weiter ...

Stephan Hadraschek am 11. August 2011, 22:08 | 0 Comment/s (1691) | 0 Trackbacks | » Tipps - Bücher

Mi Aug 10, 2011

Buchtipp - Thomas Weiß: "Auch Finsternis ist nicht finster bei dir"

Thomas Weiß
Auch Finsternis ist nicht finster bei dir
Gebete und Meditationen für die Begleitung Sterbender und Trauernder

Bücher als Ratgeber in schweren Stunden gibt es mittlerweile viele, fast zu viele könnte man meinen. Denn es fällt schwer, den Überblick zu behalten. Aber im Gegensatz zu den vielen anderen Titeln, die so oft Wiederholungen darstellen, ist der Band von Thomas Weiß ein „Original“: Seine Texte (Gebete/Meditationen) sind von einer Tiefe, die berührt.
Gleich zu Beginn finden sich Gebete für verwaiste Eltern, die gerade auch bei Konfessionslosigkeit Halt geben können. Sie sind eine Ermutigung, selbst zu beten, die eigene Stimme zu erheben.
Die Texte sind aus Begegnungen erwachsen, an Kranken- und Sterbebetten, in Trauerhäusern und auf Friedhöfen. Dies merkt man ihnen an, denn sie sind „aus der Praxis für die Praxis.“ Die Praxis zeigt sich auch im handlichen Taschenformat, um es immer dabei haben zu können.

Gütersloher Verlagshaus

image


| Weiter ...

Stephan Hadraschek am 10. August 2011, 21:08 | 0 Comment/s (1770) | 0 Trackbacks | » Tipps - Bücher

Sa Aug 06, 2011

"Gläserner Grabstein"


image


Stephan Hadraschek am 06. August 2011, 23:08 | 0 Comment/s (5815) | 0 Trackbacks | » Friedhof